Augmented-Reality (AR) ist eine Methode, die im Kontext der Digitalisierung / Smart Factory zunehmend an Bedeutung gewinnt. Am VAL forschen wir an einem neuen Framework, das den Zugang zu dieser Technologie besonders einfach ermöglichen soll. Dabei kommt ein webbasiertes Benutzungs-Interface zum Einsatz, womit die 3D-Szene in einem Standard-Browser auf einer Edge-Cloud erstellt werden kann (siehe VAL 3D-WebStudio). Das Hologramm auf dem AR-Endgerät (Tablet, AR-Brille, etc.) kann automatisiert erzeugt und mit realen Sensordaten über die Edge-Cloud verknüpft werden, um bspw. das Hologramm der Anlage echtzeitnah zu bewegen, oder Zustandsdaten an relevanten Stellen einblenden zu können (siehe VAL HoloDesk). Folgende Themen werden am VAL adressiert:

  • Webbrowser-basiertes 3D-Maschinenmonitoring
  • Webbrowser-basiertes Engineering einer AR-Szene
  • Automatisierte endgeräte-unabhängige Generierung der AR-Szene / Hologramme
  • Synchronisation der AR-Szene auf die realen Sensordaten und der realen Umgebung (Mixed-Reality)
  • Maschinennahe AR-Anwendungen unter Einsatz von verschiedenen AR-Devices (AR-Brillen, Tablets, Smart-Phones)

Ansprechpartner: Marc Schnierle